burgo_birindelli_1487104179.jpg

COSTRUIRE CORRETTAMENTE - Constructing Correctly - Korrekt Bauen

"Costruire correttamente": so betitelt Pier Luigi Nervi sein im Jahre 1955 erschienenes Buch über Faktoren von entscheidender Wichtigkeit für das Bauen, die noch heute oder heute noch mehr eine Lehre für das architektonisch- und tragkonstruktivgerechte Bauen sein können. Seine Gedanken stellen wertvolle Kriterien und unentbehrliche Schlüssel dar, um Beobachtungen und Untersuchungen an der ganzen bebauten Welt durchzuführen. Die Schlussfolgerungen daraus können, die Entwurfstätigkeit der heutigen und der zukünftigen Architekten bereichern.

More info

„Costruire correttamente“: so betitelt Pier Luigi Nervi sein im Jahre 1955 erschienenes Buch über Faktoren von entscheidender Wichtigkeit für das Bauen, die noch heute oder heute noch mehr eine Lehre für das architektonisch- und tragkonstruktivgerechte Bauen sein können. Seine Gedanken stellen wertvolle Kriterien und unentbehrliche Schlüssel dar, um Beobachtungen und Untersuchungen an der ganzen bebauten Welt durchzuführen. Die Schlussfolgerungen daraus können, die Entwurfstätigkeit der heutigen und der zukünftigen Architekten bereichern.

Das Wahlfach möchte aus dieser Perspektive ausgewählte Bauwerke in Zeitnähe und Zeitferne nach Raum, Architektur und Konstruktion betrachten, verstehen und nach ihren allgemeinen Werten des Entwerfens interpretieren.

All dies, dass heisst Analysen, Beobachtungen, Hypothese-Aufstellungen und Quervergleiche, sollen den Studierenden in ihrem Werdegang helfen, eigene Strategien und Vorgehensweisen bei der Projektierungstätigkeit herauszufinden und sich derselben bewusst zu werden. Das heisst, dem folgenden Rat Pier Luigi Nervi’s folgen: “… At every stage of his training, the future architect should be constantly and methodically guided to search for essential elements in each problem, be it large or small. The study of the architectural works of the past should consist in the critical examination of their functional and structural solutions and of the relation between these and form, in order to show that form is a consequence and not a determinant of functional and structural needs. …” [P.L. Nervi: Costruire correttamente”, Milano 1955; englische Fassung mit dem Titel „Structures“, 1956, Seite 28].

Editions

HS2011: 051-0781-11L Wahlfach, FS2012: 051-0782-12L Wahlfach

HS2012: 051-0781-12L Wahlfach, FS2013: 051-0782-13L Wahlfach
 
HS2013: 051-0781-13L Wahlfach, FS2014: 051-0782-14L Wahlfach
 
HS2014: 051-0781-14L Wahlfach, FS2015: 051-0782-15L Wahlfach
 
HS2015: 051-0781-15L Wahlfach, FS2016: 051-0782-16L Wahlfach 
 
HS2016: 051-0781-16L Wahlfach, FS2017: 051-0782-17L Wahlfach
 
 
FS2017: 051-0782-17L Wahlfach
 

Vorlesung: MO 13 - 15 Uhr, HIL C 10.2 (Beginn: MO 20. Februar 2017, 12.45 Uhr)

Info: www.block.arch.ethz.ch/teaching/costruire-correttamente

Bürostandort: HIL F65.3

Kontakt: birindelli@arch.ethz.ch 

Publications

There are no linked publications.

ETH ZurichDARCHITA

 

ETH Zurich
Institute of Technology in Architecture
Block Research Group
Stefano-Franscini-Platz 1, HIB E 45
8093 Zurich, Switzerland
paulson@arch.ethz.ch
block.arch.ethz.ch

+41 44 633 38 35  phone
+41 44 633 10 53  fax

Copyright © 2009-2017 Block Research Group, ETH Zurich, Switzerland.